Beliebte 4K Blu-rays auf Amazon.de (Anzeige): Zeige mir alle verfügbare 4K Blu-rays

Jetzt vorbestellen! Zukünftige Top-Releases auf 4K Blu-ray! (Anzeige)

Wir sind nicht alleine!

Die 4K Blu-ray Disc ist das erste optische Medium, welches hochauflösende 4K/Ultra HD Inhalte wiedergeben kann. Die „Ultra HD Blu-ray“ (offizieller Name) wurde von der Blu-ray Disc Association (BDA) spezifiziert.

Erste 4K Blu-ray Filme sind bereits seit dem 07. April 2016 erhätlich.

Das lange Warten hat ein Ende. Seit dem 07. April 2016 sind die ersten 4K Blu-rays in Deutschland erhältlich. Es wurden auch bereits zwei UHD-Blu-ray Player für den deutschsprachigen Raum bestätigt. Diese sollen Ende April 2016 in den handel kommen. Der Samsung UBD-K8500 und der Panasonic DMP-UB900 sind bereits vorbestellbar.Das lang erwartete physische Leitmedium für den Ultra HD Standard ist endlich hier. Wir bieten euch auf unserer Seite einen Überblick über alle verfügbaren 4K Blu-rays, werden euch mit Testberichten und Reviews versorgen und euch natürlich über Neuheiten informieren.

  • Vierfache Full-HD Auflösung: Ganz offensichtlich und bereits in der Bezeichnung „4K Blu-ray“ enthalten ist die erhöhte Auflösung. Die vierfache Full-HD Auflösung mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten vermitteln einen Detailreichtum, welchen man bisher nur aus dem Kino kennt.
  • Erweiterter Farb- und Helligkeitsbereich: Die erweiterte Farbwiedergabe richtet sich nach dem rec.2020 Farbraum und unterstützt sogar 10-Bit Farbtiefe. Techniken zur Wiedergabe von erweiterten Helligkeitsbereichen, auch HDR (High Dynamic Range) genannt, sorgen für natürlichere, lebensnahe Bilder.
  • Verbesserte Soundwiedergabe mit Mehrkanalton: Mit der Unterstützung von Dolby Atmos, dts:X und Auro 3D wird dem Nutzer ein ganz neues Hörerlebnis geboten. Sehr interessant sind hierbei die objektbasierten Soundformate Dolby Atmos, und dts:X die Konfigurationen mit bis zu 9 Satelliten. In kombination mit von oben kommenden Lautsprecher wir der Zuschauer mit besten Surround-Sound umgarnt.
  • Immer Verfügbar: Eine 4K Blu-ray ist immer verfügbar und kann unabhängig von einer Internetverbindung genutzt werden. Beim 4K Streaming können Unterbrechungen durch Schwankungen in der Internet-Bandbreite entstehen. Auch wenn die Internetverbindung stabil ist, können immer noch Titel beim VOD-Anbieter nicht zur Verfügung stehen oder gar ganz aus dem Angebot verschwinden.
  • Abwärtskompatibel: Keine Lust sich einen 4K Fernseher anzuschaffen? Kein Problem, die 4K Blu-ray ist Abwärtskompatibel und lässt sich auch auf Full-HD Fernsehern wiedergeben. Umgekehrt gibt ein 4K Blu-ray Player natürlich auch DVDs und Standard Blu-rays wieder.

4K / Ultra HD Blu-ray ohne Internet-Ruckler

Ultra HD Blu-ray - Offizielles Logo
Ultra HD Blu-ray – Offizielles Logo

Die BDA ist entschlossen, das physische Blu-ray-Format voranzutreiben. Mit 4K scheinen sie eine reelle Chance zu haben, da 4K Streaming mehr Bandbreite benötigt, als vielen Haushalten zur Verfügung steht. Es ist nicht so, dass das Internet nicht schnell genug ist – es ist nur so, dass wir extreme Anforderungen an unsere Netzwerke stellen. Mit Streaming 4K steht eine zusätzliche Anforderung ins Haus, die über das Internet bewältigt werden soll. Dies ist eine große Aufgabe für Anbieter von Inhalten sowie Internetanbietern. Netflix und Amaon bieten bereits 4K Inhalte an, es kostet die Abonnenten mehr als das Standard-HD-Angebot bzw. muss bei Amazon Instant Video teilweise komplett dazugekauft werden. Der Umfang der an Serien und Filmen wird stetig erweitert und bietet 4K Einsteigern bereits eine breite Auswahl an exzellenten Inhalten. Im Gegensatz zum HD Angebot, ist die 4K Auswahl noch fast „winzig“ aber es kommen fast monatlich neue Serien und Filme dazu. Beliebte Beispiele sind „House of Cards“, „Breaking Bad“, „Transparent“, „Alpha House“ und „Better Call Saul“. Zudem gibt es unzählige Democlips und Filmangebote die aber bereits etwas in die Jahre gekommen sind.

Immer verfügbar, ohne Ladezeiten – 4K Blu-ray

Der Vorteil der der 4K Blu-ray liegt klar auf der Hand: Keine Unterbrechnungen, Ruckeln oder gar Abbruch eines Filmes aufgrund von nicht verfügbarer Bandbreite. Vor allem am Abend oder zur Premiere neuer Serien könnte der Ansturm auf die Inhalte zu groß werden. Sollte sich der Streaming-Trend ähnlich wie in den USA entwickeln, werden Internetanbieter sich die zusätzliche Bandbreite bezahlen lassen, oder weiten die Bandbreite-Beschränkungen ausweiten, die bereits viele Anbieter in ihre Verträgen aufnehmen. Die 4K Blu-ray ist immer einsatzbereit und lässt sich auch viel besser sammeln. 

4K Blu-ray mit rec.2020 und HFR (60p)

HEVC Logo
Das Logo des HEVC Codecs

Was wissen wir aus technischer Sicht von der 4K Blu-ray? Lt. Angaben der BDA werden das neue Medium die bereits genutzten 50GB sowie neue 66GB und 100GB Discs verwenden, je nach Laufzeit und technische Vorraussetzung des Films. Die typische 2D Komödie in Ultra HD Auflösung mit 120 Minuten Laufzeit, wird auf einer 50 GB Scheibe Platz finden. Denkt man aber an den zukünftigen Blockbuster „Der Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere“ mit 156 Minuten und vielleicht mit 48 Bildern pro Sekunde (HFR – High Frame Rate), so reicht die Kapazität einer 50GB Disc nicht mehr aus. Hierfür stehen die 66GB und 100GB Discs zur Verfügung. Sogar Bildwiederholungsraten von bis zu 60p (Bilder pro Sekunde) werden von der 4K Blu-ray unterstützt. Diese werden wir in der nahen Zukunft nicht bei Filmen und Serien zu Gesicht bekommen, aber Compilations mit Action-Sport-Clips wären für die 60p-Wiedergabe wie geschaffen. Um diese unfassbare Menge an Daten überhaupt auf das neue Medium zu bringen, heißt auch hier wie beim Streaming das Zauberword HEVC. Der HEVC (h.265) Codec komprimiert Bildinhalte um bis zu 50% besser als der aktuell geläufige h.264 Codec.

Panasonic Ultra HD Blu-ray Player
Panasonic 4K Blu-ray Player Prototyp

Auch neuste Standards werden ab Start der neuen 4K Blu-ray bereits integriert sein. Dazu gehört z.B. die ITU-R-Empfehlung rec .2020 die den erweiterten Farbraum und die Farbtiefe unter Ultra HD beschreibt. Auch High Dynamic Range (HDR) wird unterstützt und ermöglicht noch detailreichere Bilder bei hohen Kontrasten.

Erfolg der 4K Blu-ray und 4K Fernsehern ist eng verknüpft

Der Erfolg der 4K Blu-ray ist fest Verknüpft mit der Akzeptanz von 4K Fernsehern im Jahr 2015. Der Aufwärtstrend könnte abreißen bzw. ins Stocken geraten, da zu viel Zeit zwischen 4K Geräten und dem eigentlichen Trägermedium vergangen ist. Für das neue Format bleibt nur zu hoffen, dass auf der CES 2015 und der IFA 2015 neue interessante 4K Highlights im Bereich TV, Filmaufnahme, Gaming sowie Arbeitswelt angekündigt werden um das Interesse an 4K / Ultra HD aufrecht zu erhalten.