Samsung UBD-K8500

 


Der UBD-K8500 wurde am 03.09.2015 auf der Pressekonferenz von Samsung auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) vorgestellt. Der 4K Blu-ray Player ist das erste marktreife Modell, welches im Frühjahr 2016 auf den Markt kommen soll. Ein Preis für den UBD-K8500 bzw. für die im gleichen Rahmen angekündigten 4K Blu-rays von 2oth Century Fox wurde noch nicht kommuniziert.

Einfaches Design, wichtige Anschlüsse und 4K Upscaling

Der UBD-K8500 hat ein leich gebogenes Design, an der Front ist der Einschub für die 4k Blu-ray, ein USB 3.0 Anschluss sowie Bedienelemente Start, Stop, Auswurf und ein Power-Knopf. Auf der Rückseite gibt es einen HDMI 2.0 Ausgang, einen digitalen SPDIF, Netzwerk- und Stromanschluss. Daten können auch über das integrierte 2.4 GHz WLAN übertragen werden, z.B. für das Streamen von 4K Inhalten via Netflix, Amazon Video und Co. Der UBD-K8500 gibt DVDs, Blu-rays, 3D Blu-rays und die neue Ultra HD Blu-ray wieder mit maximal 10bit Farbtiefe und 60 Bildern pro Sekunde. Die Videostreams können mit h.264 oder h.265 (HEVC) kodiert sein. Niedriger aufgelöste Inhalte von DVD, Blu-ray und Stream, werden über den integrierten Upscaler auf 4K Auflösung hochgerechnet.

Multiroom Link, Screen Mirroring & Disc To USB

Mit Multiroom Link von Samsung benötigt man für die Übertragung der Bild- und Sounddaten nicht einmal ein HDMI-Kabel und kann die Inhalte direkt über das Heimnetzwerk auf einen kompatiblen Samsung 4K Fernseher streamen. Als Menüoberfläche dient Samsungs Smart Hub, welchen man noch aus der 2014 er Modellreihe der 4K Fernseher kennt. Screen Mirroring ist genauso Bestandteil des UBD-K8500 wie die neue Disc to USB-Funktion. Diese erlaubt es Inhalte von der 4K Blu-ray auf externe USB-Speichermedien zu spielen. Ob es hier einen Zusammenhang mit der von 20th Century Fox unterstützen Digital Bridge Funktion der 4K Blu-ray gibt, ist noch nicht kommuniziert.